Am 28. Mai 2018 hat der Kantonsrat Zürich beschlossen, die Ausbildungspflicht für grosse oder massige Hunde abzuschaffen.
Dagegen haben 62 Mitglieder des Kantonsrats das Referendum eingereicht, welches zustande gekommen ist.
Die Vorlage wird also vors Volk kommen. Der Termin für die kantonale Volksabstimmung steht noch nicht fest. Ebenso wenig lässt sich sagen, auf wann das revidierte Hundegesetz – ob mit oder ohne Ausbildung – in Kraft gesetzt werden wird.

So lange gilt das bestehende Hundegesetz, d.h. Halterinnen und Halter von Hunden der Rassetypenliste I sind weiterhin verpflichtet, die obligatorische Hundeausbildung zu absolvieren.

Infos zur Ausbildungspflicht:
http://www.veta.zh.ch/internet/gesundheitsdirektion/veta/de/hunde/ausbildung.html

Teilnahme: Hunde zwischen 16 Wochen und 18 Monaten

(Erziehungskurs)

Teilnahme: Hunde ab 18 Monaten

Da für jedes Team Mensch-Hund ein nach seinen individuellen Bedürfnissen abgestimmtes Programm zusammengestellt wird, werden die beiden Kurse gemeinsam durchgeführt.

Umfang: 10 Lektionen à 1 ½ Std.
Inhalt/Ziel: Gemäss Hundeverordnung (HuV) des Kantons Zürich
Teilnahme: Es muss diejenige Person den Kurs mit dem Hund absolvieren, die bei AMICUS (vormals ANIS) als Halter resp. Halterin eingetragen ist
Preis: Fr. 350.00
Kursort: Rüti ZH und Umgebung, siehe Plan
Kurszeiten: siehe aktuelle Liste